Zum Inhalt springen
16.02.2017  /  TII GROUP  /  SCHEUERLE

7.000 Tonnen-Modul

für das Jamal-Bowanenkowo Gaskondensatfeld

Das Bowanenkowo - Gaskondensatfeldes  auf der russischen Halbinsel Jamal ist eines der größten weltweit. Zur einer der ersten in Betrieb genommenen Anlagen des Komplexes gehört eine LNG - Gasaufbereitungsanlage mit einer Leistung von 30 Milliarden Kubikmeter Gas pro Jahr. 7.000 Tonnen wiegen die schwersten Komponenten. Nach der Herstellung durch den Modulproduzent COOEC im chinesischen Qingdao werden diese durch den chinesischen Logistikdienstleister Zhejang Lida auf 280 Achslinien SPMT von SCHEUERLE (TII GROUP) auf Barges verladen.

Die Logistik der Verschiffung der Komponenten basiert auf den selbst angetriebenen Modultransporter TII SPMT aus Deutschland. Zur Verladung müssen die Anlagenteile bis zu einem Kilometer auf Schottertrassen verfahren werden und dann auf eine Barge abgesetzt werden.  Ein reibungsloser und störungsfreier Ablauf hat höchste Priorität, erklärt Ralf Grützmacher, Area Manager TII Sales: „Die Auftraggeber gehen auf Nummer sicher. Für diesen Transportauftrag zum Beispiel gab es ganz klare Vorgaben – nur europäisches Equipment unter der Last“. Verzögerungen wären extrem kostspielig, da diese das Gesamtprojekt beeinflussen.

Die am Aufbau des Jamal-Projektes beteiligten chinesischen Firmen COOEC Qingdao, COOEC Zhuhai und Penglai Offshore Jutal planen für weitere Projekte die Produktion von  Anlagenteilen von bis zu 10.000 Tonnen. Eine Gewichtskategorie, in der kaum ein Weg an den Fahrzeugen der TII Group vorbeiführt.  Siebzig Prozent aller Transporte über 3.000 Tonnen und neunzig Prozent aller Transporte über 5.000 Tonnen werden heute auf modularen, selbst angetriebenen Fahrzeugen der TII Group durchgeführt. Stückgewichte von 15.000 Tonnen – Weltrekord – wurden bereits mit SPMTs der TII Group  transportiert.

Ausgereift: Die elektronische Lenkung der TII SPMTs ist seit der Markteinführung in den 80er Jahren kontinuierlich weiterentwickelt worden und ermöglicht das sichere Bewegen schwerster Lasten selbst mit hohen Schwerpunkten.

Salzhaltige Luft, Staub und Feuchtigkeit beeindrucken die Fahrzeuge nicht. Das stellt die TII Group durch sorgfältigste Oberflächenbehandlung, Versiegelung und umfangreiche Tests aller Komponenten sicher.