{$gaCode}
Zum Inhalt springen
29.01.2020

SCHEUERLE stellt auf der US-Messe

Conexpo-Con/AGG aus

  • SCHEUERLE seit 50 Jahren in Nordamerika erfolgreich unterwegs
  • Exponat auf der Conexpo-Con/AGG: SPMT PowerHoss


Jubiläum: SCHEUERLE seit 50 Jahren in den USA erfolgreich

SCHEUERLE verbindet mit den USA eine bereits mehrere Jahrzehnte andauernde Erfolgsgeschichte. Zum Zeitpunkt der Conexpo-Con/AGG ist der Pfedelbacher Hersteller von Spezialfahrzeugen genau 50 Jahre mit seinen Produkten auf dem US-amerikanischen Kontinent vertreten. 1970 erhielt die Bethel Steel & Shipyard Corporation zwei Transportfahrzeuge von SCHEUERLE. Diese waren schon zu diesem Zeitpunkt mit der von SCHEUERLE entwickelten hydrostatischen Antriebstechnologie ausgerüstet, eine Innovation, die heute zum Industriestandard zählt. Innovationskraft und Fertigungsqualität von SCHEUERLE überzeugen seither die Kunden in Nordamerika. So ist SCHEUERLE heute auf dem US-amerikanischen Markt führend im Segment der Werfttransporter, der selbstfahrenden modularen Transportplattformen aus der SPMT Baureihe und bei Spezialfahrzeugen für die Luft- und Raumfahrtindustrie.

SCHEUERLE SPMT light heißt jetzt SCHEUERLE SPMT PowerHoss
SCHEUERLE zeigt auf der US-amerikanischen Leitmesse Conexpo-Con/AGG an Stand F3264 den SPMT PowerHoss. Diese kompakten selbstangetriebenen Transportmodule sind die Spezialisten für schwere innerbetriebliche Transporte. Die Bezeichnung SCHEUERLE SPMT PowerHoss löst die bisherige Benennung SCHEUERLE SPMT light ab. Denn auch die Fahrzeuge der SPMT PowerHoss Baureihe sind robuste, kräftige und wirtschaftliche Arbeitspferde.

Mit den selbstangetriebenen, modularen SPMT-Fahrzeugen (Self Propelled Modular Transporter) hat SCHEUERLE, ein Unternehmen der Transporter Industry International Group (TII Group) von Unternehmerfamilie Otto Rettenmaier, die Schwertransportlogistik Anfang der 1980er Jahre revolutioniert. Auf die Einführung des SPMT hin konnten Produktionsprozesse des modularen Baus von Industrie- und Förderanlagen sowie für Infrastrukturprojekte zukunftsweisend aufgestellt werden. Auch im Schiffbau sowie der Luft- und Raumfahrtindustrie haben SPMT den Transport von sensiblen, schweren Gütern revolutioniert. Aufgrund der modularen Ausführung lassen sich die einzelnen Module im Standard-Containermaß von 2,43 Meter zu größeren und nutzlaststärkeren Kombinationen zusammenstellen.

Der SPMT PowerHoss ist zugleich kompakt und nutzlaststark
Eine spezielle kompakte SPMT Ausführung insbesondere für die innerbetriebliche Logistik ist der SCHEUERLE SPMT PowerHoss. Dieser firmierte bislang als SPMT light. Doch „light“ im Sinne von um wesentliche Funktionalitäten oder Nutzlast reduziert sind die Transportmodule dieser Baureihe beileibe nicht. Mit dem neuen Namen stellt der Fahrzeughersteller eindeutig klar, dass auch die Plattformwagen der Baureihe SPMT PowerHoss robuste, wirtschaftliche und kräftige Arbeitspferde sind. Stellvertretend für die Baureihe präsentiert SCHEUERLE auf der amerikanischen Leitmesse für Baufahrzeuge und Baumaschinen Conexpo-Con/AGG in Las Vegas (10. bis 14. März 2020) an Stand F3264 einen SCHEUERLE SPMT PowerHoss.

Erprobte SPMT Technik und hohe Funktionalität
Das Ausstellungsfahrzeug verfügt über vier Achslinien und Dieselantrieb. Grundsätzlich umfasst die Baureihe SCHEUERLE SPMT PowerHoss Fahrzeuge mit wahlweise zwei oder vier Achslinien. Nutzlasten bis zu 86 beziehungsweise 176 Tonnen sind so möglich. Damit ist der SCHEUERLE SPMT PowerHoss der kompakte Alleskönner in der innerbetrieblichen Schwergutlogistik, der volle Flexibilität bei Transportaufgaben beispielsweise auf dem Betriebsgelände und in Produktionshallen ermöglicht. Der SPMT PowerHoss basiert auf der seit Jahrzehnten bewährte Technik aus der SPMT Baureihe und damit über die Vorteile der konventionellen SPMT Transporter, nämlich die robuste Bauweise der Fahrwerke und die elektronische Vielweglenkung mit allen bekannten Lenkprogrammen, die ein hoch präzises Navigieren des Transportguts ermöglicht. Zudem lassen sich einzelne SCHEUERLE SPMT PowerHoss Module unkompliziert nach dem Plug-and-Play-Prinzip entweder mechanisch oder elektronisch im offenen Verbund betreiben und sowohl seitlich wie auch längs miteinander kuppeln. Damit sind die Selbstfahrer der SPMT PowerHoss Baureihe in der Lage auch größere und schwerere Maschinen, Vorrichtungen, Bauteile und andere Güter aufzunehmen.

Zusatzausstattung erweitert Aufgabenspektrum
Auch Langmaterial lässt sich auf diesen Fahrzeugen problemlos befördern. Dafür verfügt die Plattformoberseite über Befestigungspunkte, um spezielle Transportschemel für den Langmaterialtransport zu fixieren. Außerdem sind die Modultransporter der SCHEUERLE SPMT PowerHoss Baureihe sowohl mit Diesel- wie auch mit Elektroantrieb zu haben. Schon heute ist also mit den modularen Transportplattformen ein Zero-Emission-Transport möglich!

Der SCHEUERLE SPMT PowerHoss ist der ebenso kompakte wie nutzlaststarke Alleskönner für die Logistik auf Betriebshöfen und Produktionshallen.


Teilen auf: