Zum Inhalt springen
25.01.2017  /  TII GROUP  /  KAMAG

Geballte TII Group Power:

ein KAMAG Sektionshubtransporter auf SCHEUERLE-NICOLAS EuroCompact

Für den Schiffsbauer Lürssen-Kröger Werft aus Schacht-Audorf hat KAMAG Transporttechnik einen Schiffssektionshubtransporter gebaut und ausgeliefert. Trotz der ökonomisch herausfordernden Schiffsbauindustrie, ist Lürssen-Kröger sehr gut aufgestellt – vor allem im Bereich der Yachten ist das Unternehmen stark etabliert. Lürssen-Kröger verfügt bereits über einen KAMAG Hubtransporter, der mittlerweile 25 Jahre für die Werft im Einsatz ist. 12 Meter lang, 5 Meter breit und 1,6 Meter hoch (in abgesenkter Position) ist der neue Schwerlasthubtransporter und verfügt über eine max. zulässige Nutzlast von über 190 Tonnen. Das Fahrzeug besitzt drei Achslinien mit jeweils zwei vierfach bereiften Pendelachsen und bewegt sich somit auf insgesamt 24 Rädern. Der hydrostatische Fahrantrieb garantiert ruckfreies Anfahren und stufenloses Beschleunigen. Die präzise Lenkung, die auf die bewährte Pendelachstechnologie der TII Group zurückzuführen ist, ermöglicht millimetergenaues Positionieren der Schiffssektionen.